Start News Feierliche Fahrzeugübergabe
Feierliche Fahrzeugübergabe

Sanstation und HVO-Einsatzfahrzeug in Dienst gestellt

 

Am Samstag den 18.09.2010 wurde um 13:30 Uhr die neue mobile Sanitätsstation und das HVO-Einsatzfahrzeug mt einer feierlichen Schlüsselübergabe offiziell in Dienst gestellt.

"Mittlerweile sind die alten Fahrzeuge, bei aller Ertüchtigung, den gestiegenen Anforderungen nicht mehr gerecht geworden. Auch der Aspekt der Sicherheit konnte nur bedingt erfüllt werden. Somit war klar, dass eine Ersatzbeschaffung im Fuhrpark stattfinden musste", mit diesen Worten begründete Bürgermeister Klaus Jäger, gleichzeitig Vorsitzender des Lorscher Roten Kreuzes, den Schritt, ein "neues" Einsatzfahrzeug und eine neue mobile Sanitätsstation anzuschaffen.

Unter hoher Anteilnahme der Bevölkerung übergab er beide Fahrzeuge jetzt offiziell vor dem Alten Rathaus an die beiden DRK-Bereitschaftsleiter Thomas Knecht und Karin Brand. Symbolisch wurde der Akt mit einer Schlüsselübergabe vollzogen.

_gdl1283a kopie

 

Viel Unterstützung erfahren

Möglich geworden sei diese Anschaffung durch viele Spenden (12 000 Euro) und die Hilfe einiger großzügiger Sponsoren wie die Chirurgisch-Orthopädische Fachklinik Lorsch, die Sparkasse Bensheim, die Glücksspirale von Lotto Hessen, die Firmen ApoVac, RWE und Büromaus Lorsch. Auch Preisnachlässe einiger beteiligter Firmen hätten geholfen, den DRK-Fuhrpark zu erneuern, lobte der Lorscher Verwaltungschef. Insgesamt seien so 42 000 Euro an Spenden zusammengekommen.

Es wurden aber auch eigene DRK-Mittel eingesetzt, die durch das sparsame Wirtschaften, Beiträge passiver Mitglieder, Blutspendetermine, Altkleidersammlungen und den Einsatz des Imbisswagens zustande gekommen waren. Es wurde Enormes geleistet, attestierte Klaus Jäger der gesamten Bereitschaft.

 

Sekt im Schnitzer-Saal

Dazu gehörte auch die Anpassung und Weiterentwicklung von Ausbildung und Ausrüstung, um den Aufgaben der heutigen Zeit gewachsen zu sein. Zuvor schon hatte Thomas Knecht bei einem Sektempfang im Paul-Schnitzer-Saal dem aufmerksamen Publikum erläutert, warum man ein großes Einsatzfahrzeug gekauft hatte, wie es umgebaut worden war - großteils in Eigenhilfe.

Das sei bei der mobilen Sanitätsstation nicht ganz so einfach gewesen. Da habe eine auswärtige Firma beteiligt werden müssen. Vom "Woogelsche", einem Baustellenanhänger, der als Sanitätsstation diente, über ein Sanitätszelt ging es bis zur heutigen mobilen Sanitätsstation, erklärten Karin Brand und Thomas Knecht am Rathaus.

Die beiden DRK-Bereitschaftssführer ließen dabei ein Stück DRK-Geschichte lebendig werden. Auch der Einsatz als "First Responder" (Ersthelfer vor Ort) kam darin vor, die Anschaffung eines Behelfskrankentransportwagens. All das sei notwendig gewesen, um schnellstmöglich Erste Hilfe leisten zu können.

Insgesamt seien 1300 Arbeitsstunden geleistet worden für die beiden neuen Fahrzeuge. Die stellten einen Wert von zusammen rund 66 .000 Euro dar.

_gdl1270a kopie

 Pfarrer segneten das Auto

Dass die neuen Einsatzfahrzeuge dazu dienen, Menschenleben zu retten und auch für die Sicherheit der Einsatzkräfte zu sorgen, betonten Pfarrerin Katja Hennings für die evangelische Kirchengemeinde Lorsch und Pfarrer Hermann Differenz von der katholischen Pfarrgemeinde St. Nazarius anschließend bei der Segnung der beiden Fahrzeuge. Wer zu retten sei, sei immer der "Nächste", wie schon das Beispiel des armen Samariters in der Bibel gezeigt habe, erinnerten die beiden Geistlichen.

Mit einem gemeinsam gebeteten "Vater Unser" wurde der offizielle Übergabeakt beschlossen.

_gdl1288a kopie

 

_gdl1375a kopie

Anschließend konnten die Bürger die neuen Fahrzeuge vor der Königshalle besichtigen.

Die Bereitschaft des Lorscher DRK übernahm während der dreitägigen Kerb auch den Sanitätsdienst in der Innenstadt. Dabei wurden die ersten Festgäste in der mobilen Sanitätsstation versorgt. Das HVO-Einsatzfahrzeug wurde am Kerwesonntag bei seinem ersten Einsatz zu einem Verkehrsunfall auf die Autobahn alarmiert.

_gdl1386a kopie

 

 

 
Copyright © 2021 DRK Lorsch. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 

News

Blutspende am 30.04.2021

Informationen zum spenden und zur Reservierung

 
Kostenlose Corona Testung

Aktuelle Termine

 
Erfolgreiche Kleidersammlung

am 27.03.2021

 

Einsätze

Rückblick 1. Halbjahr 2018
 
Halbjahresbilanz 2017

Erstes Halbjahr 2017 - So einsatzreich wie nie zuvor

 

Besucher

Heute217
Gesamt1191478