Start News Blutspende am 12.7.2013
Blutspende am 12.7.2013

Ernst Mohr spendete zum 100. Mal sein Blut

Elf Erstspender beim Blutspendetermin des Lorscher Roten Kreuzes

Angesichts der Ferien- und Urlaubszeit zeigte sich der Lorscher DRK-Bereitschaftsführer Stephan Thomas zufrieden mit der Resonanz. 176 Blutspender waren in die Nibelungenhalle gekommen, davon elf Erstspender. Aus medizinischen Gründen durfte 22 Spendenwilligen kein Blut abgezapft werden. Bei 154 Spendern seien aber 77 Liter Blut zur Rettung von Menschenleben zusammengekommen. Für 10malige Blutspende wurden geehrt: Winfried Bär, Sylvia Weber, Björn Kaiser, Ute Schlappner, Jens Schimmel, Anna Häusler. 25 Mal gespendet haben Lothar Frerix, Sebastian Fasser, Rudolf Walter, Michael Donath. Schon die 50. Spende gab es von Michael Metzger. Ein ganz besonderes Jubiläum gab es für den Lorscher Ernst Mohr. Für ihn war es die 100. Blutspende. Allen Jubiläumsspendern überreichte der Lorscher Rot-Kreuz-Vorsitzende Klaus Jäger die obligatorische Urkunde, ein Jubiläumsabzeichen und eine Flasche Wein. Er bedankte sich bei den Mehrfachspendern für die Bereitschaft, ihr Blut für kranke Menschen zu spenden. Ute Schlappner (10. Spende) aus Bensheim, war 2007 erstmals zum Blutspenden gegangen. Sie habe es für einen guten Zweck getan und beibehalten. Rudolf Walter, 63 Jahre alt (25. Spende) hatte mit dem Spenden angefangen als seine Mutter krank geworden war und selbst Blut benötigte. Das sei im Jahr 2008 gewesen und seither gehe er mehr oder weniger Regelmäßig zum Blutspenden. Ernst Mohr, Lorscher, 69 Jahre (100. Spende) durfte wegen seines Alters nur mit ärztlichem Attest zum Spenden gehen. Angefangen habe er wahrscheinlich vor 30 Jahren, meinte er. Ganz genau könne er sich daran aber nicht mehr erinnern. Er sei von ganz alleine hingegangen und es sei ihm immer gut bekommen. Erinnern konnte er sich aber noch daran, dass er einmal als 6000. Lorscher Blutspender ausgezeichnet worden sei. Beim Lorscher Blutspendetermin halfen 22 Mitglieder des Roten Kreuzes und das Personal des Blutspendedienstes Baden-Württemberg/Hessen. Den Spendern wurden Kartoffelsalat und Würstchen und ein Käsesortiment als Imbiss angeboten, dazu Kaffee und Kuchen und kühle Getränke. Für jeden gab es auch eine Tafel Schokolade. Neu ist, dass der verantwortliche Leiter des Blutspendedienstes künftig Günter Wagner heißt. Er hat früher bei der Firma Siemens gearbeitet. Der nächste Blutspendetermin in Lorsch ist am 20. September. Wer das Lorscher Rote Kreuz als aktives oder passives Mitglied unterstützen will, kann sich jeden Dienstag um 18.45 Uhr im Rot-Kreuz-Heim in der Schulstraße 25 informieren. Infos gibt es auch unter Telefon 06251-586237 oder 0162-2718516.

Blutspende 12-7-13

 

Auf unserem Foto ehrt der DRK-Vorsitzende Klaus Jäger, rechts, Ute Schlappner (10), Ernst Mohr (100) und Rudolf Walter (25) für mehrmaliges Blutspenden mit Ehrennadeln, Urkunden und einer Flasche Wein. ML/BILD: WEINBACH

 
Copyright © 2020 DRK Lorsch. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 

News

Blutspender gesucht !

Blutspende am 26. Juni 2020

 
Arbeitseinsatz

Erneute Unterstützung beim abfüllen von Desinfektionsmittel

 
Rückblick Blutspende

am 3. April 2020

 

Einsätze

Rückblick 1. Halbjahr 2018
 
Halbjahresbilanz 2017

Erstes Halbjahr 2017 - So einsatzreich wie nie zuvor

 

Besucher

Heute939
Gesamt987552