Start News Blutspende in Lorsch am Weltrotkreuztag
Blutspende in Lorsch am Weltrotkreuztag

am 8. Mai 2015

Der Weltrotkreuztag/ Rothalbmondtag ist ein inoffizieller internationaler Gedenk- und Feiertag. Er wird jährlich am 8. Mai, dem Geburtstag von Henry Dunant, dem Begründer der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung, begangen. Die Ursprünge liegen im Jahr 1922. Damals gab es in der Tschechoslowakei innenpolitische Konflikte. Die dortige Rotkreuz-Gesellschaft rief zu Ostern die erste dreitägige Waffenruhe aus. Daraus entstand die Idee, jedes Jahr einen Tag des Friedens zu begehen. Dieser Tag wurde "Rotkreuz-Frieden" genannt. Auf der 14. Internationalen Rotkreuz-Konferenz wurde eine Kommission eingesetzt, die den möglichen Nutzen eines solchen "Rotkreuz-Friedens" untersuchen sollte. Sie empfahl daraufhin der 15. Internationalen Konferenz 1934 in Tokio die Ausweitung entsprechender Aktivitäten auf internationaler Ebene. Daraufhin wurde bei der 16. Konferenz 1938 in London beschlossen, alljährlich einen Tag als Initiative für den Frieden zu begehen. Im Jahre 1948 wurde dann erstmals der Geburtstag von Henry Dunant (8. Mai) als "Internationaler Tag des Roten Kreuzes" begangen.

Auch die Lorscher DRK-Ortsvereinigung nutzte diesen Tag beim Blutspendetermin in der Nibelungenhalle, für sich und die Aktivitäten des Roten Kreuzes allgemein zu werden und die Besucher über die Ziele des DRK zu informieren. 26 Helfer bemühten sich um die 170 erschienenen Spenderinnen und Spender, darunter 13 Erstspender. Zu den Erstspenderinnen gehörte auch Lisa Ruth. Sie war von ihrer Arbeitskollegin Christiane Huber mitgebracht worden. Die war vor einigen Jahren von der eigenen Mutter (Mehrfachspenderin) zur Blutspende mitgenommen worden. Sieben Spender mussten aus medizinischen Gründen abgelehnt werden.

Karl-Heinz Diehl wurde für die 50. Spende geehrt. Bluspende Diehl

25 Mal gespendet hatten Nora Arbes, Monika Kraft, Christiane Huber, Alexander Birk. Für die zehnmalige Blutspende wurden Markus Mai, Lisa Przysambor, Melanie Jährling, Cornelia Münch und Andreas Derst geehrt. Der Vorsitzende Klaus Jäger überreichte ihnen eine Urkunde, eine Ehrennadel und ein Weinpräsent.

Blutspende Erstspender

Alle Spender waren zu einem Imbiss eingeladen und erhielten eine Tafel Schokolade. Aus Anlass des Weltrotkreuztages gab es noch verschiedene kleinere Werbegeschenke und ein Werkzeugset für Fahrräder. Der nächste Lorscher Blutspendetermin ist am 10. Juli.

 
Copyright © 2018 DRK Lorsch. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 

News

Jung & Alt aktiv im DRK

 
Sanitätsdienst Deutschen Meisterschaften im Rad-Cross

12.01. - 14.01.2018

 
Jahresrückblick 2017

Rekord-Einsatzzahlen für Lorscher Rotes Kreuz

 

Einsätze

Halbjahresbilanz 2017

Erstes Halbjahr 2017 - So einsatzreich wie nie zuvor

 
SAN Dienst bei Lorscher Triathlon

14. August 2016

 

Besucher

Heute326
Gesamt550514